Video YouTube

Wozu Du einen YouTubeKanal erstellen solltest? 7 gute Gründe.

In Zeiten des allgegenwärtigen SocialMedia-Leviathans Facebook muss ich mich manchmal bewusst darauf besinnen, dass es auch eine OnlineWelt ausserhalb Facebook gibt.
Ok, ich will ja auch meine Zeit dort verbringen, wo meine Kunden unterwegs sind und wo ich möglichst viele Interessenten erreiche.

Mit diesem Artikel möchte ich deinen Blick mal auf YouTube richten. Gerade wenn du noch der Meinung bist, dass YouTube nach wie vor nur etwas für Let’s-Play-Kiddies, Kosmetik-Influencer und Vlogger ist.

Hier ein paar Punkte, welche Vorteile dir YouTube für dein Marketing bietet:

#1 Zusätzliche Reichweite / 1 Mrd. Nutzer

YouTube ist die GoTo-Adresse für Anleitungen, Lebenshilfe, Testberichte, Tipp-Videos, Fernseh-Ersatz usw. Nach wie vor ist YouTube, die zweitgrößte Suchmaschine nach Google. Klar sind da auch viele Suchanfragen dabei die Welten von deinem Themengebiet entfernt sind. Trotzdem bleibt YouTube allein wegen seiner schieren Größe eine relevante Plattform für dein Marketing.
YouTube wird von anderen Menschen genutzt, als z.B. Facebook – natürlich gibt es auch eine große Schnittmenge.

Bedenken sollest du auch, dass die Videos ja nicht nur via YouTube-Suche gefunden werden können, sondern auch durch Google und andere Suchmaschinen (welche das auch immer sind 😉 ) indiziert werden!

#2 YouTube als Facebook-Live-Video-„Archiv“

Wenn du auf Facebook ein LiveVideo veröffentlichst ist das Video nach 3 Tagen so gut wie vergessen und praktisch nicht mehr existent. Nicht so, wenn du es von Facebook herunter lädst, um es auf YouTube mit passendem Titel, Beschreibungstext, Schlagwörtern usw. wieder hochzuladen. So kann es die kommenden Monate und Jahre von allen gut gefunden werden und dich sichtbar machen.

#3 Zusätzliches „Listbuilding“ durch Abonnement

YouTube bietet durch die „Abonnierbarkeit“ der Kanäle eine weiter Möglichkeit für dich einen Verteiler aufzubauen, der ganz unabhängig und ohne dein Zutun funktioniert. Du gibst also deinen Interessenten die Möglichkeit, dir auf anderem Weg zu folgen, als „nur“ über deine E-Mail-Liste.  Wichtig ist, dass sie nicht nur abonnieren, sondern möglichst auch die Benachrichtigungen einschalten (das GlöckchenSymbol neben dem „Abonnieren“-Button)!

#4 Wirklich öffentliche Live-Videos mit YouTubeLive

Wenn du auf Facebook live gehst mit deinem Video- oder Audio-Stream bist du nur auf Facebook live. Wenn du auf YouTube einen öffentlichen Live-Stream startest (per Google-Hangouts-On-Air, Streamingsoftware [z.B. OBS], oder YouTube-App) bist du weltweit live. D.h. jeder kann dein Video sehen, nicht nur YouTube-Nutzer. Bei YouTube angemeldete Zuschauer können auch über einen Chat mit dir in den Dialog treten – wie bei einem Webinar.

#5 „Versteckte“ Webinare inkl. LiveChat mit YouTube

Wenn du dein YouTube-LiveVideo eher wie ein geschlossenes Webinar veranstalten willst, kannst du das auch tun. Du muss nur als „nicht gelistetes“ Live-Event live gehen. Nach dem LiveStream steht das Video nach wenigen Sekunden/Minuten als Aufzeichnung in deinem YouTubeKanal zur Verfügung (ob öffentlich oder „nicht gelistet“ ist deine Entscheidung).

„Nicht gelistet“ bedeutet, dass dein Video/LiveStream nicht über die Suche auf YouTube findbar ist, sondern ausschliesslich über einen nur dir bekannten Link. Auch deine Abonnenten bekommen von einem „nicht gelisteten“ Video erstmal nichts mit.

#6 Podcasts & Audios als YouTube-Video

Auch deine Audio-Inhalte (Podcast, Sprachaufnahmen, …) kannst du via YouTube mehr Menschen zugänglich zu machen. Dazu versiehst du einfach deine Audiodateien in einem Programm wie z.B. Windows Movie Maker oder iMovie mit einem Standbild und exportierst sie als MP4-Videodatei. Diese kannst du dann als Video zu YouTube hochladen und so über YouTube erreichbar machen.

#7 Automatische Videotranskriptionen

YouTube erstellt von jedem Video automatisch eine Transkription (d.h. eine Abschrift der gesprochenen Inhalte). Diese kannst du dann innerhalb von YouTube optimieren, da die automatische Transkription immer Fehler enthält. Diese optimierte Datei kannst du dann als z.B. .srt-Datei herunterladen und u.a. verwenden um das Video auch auf Facebook mit Untertiteln zu versehen. Untertitel ermöglichen Hörbehinderten, deine Videos zu konsumieren und helfen auch Suchmaschinen, deine Videoinhalte korrekt zu indizieren und somit findbar zu machen.

Wenn du die Vorteile lieber als Video konsumieren willst:
(FacebookLive-Videoaufzeichnung)

Zur Info: Das Video ist eine Facebook-Live-Aufzeichnung, die ich bei YouTube hochgeladen habe. Daher die miese Auflösung.

Soviel zu den Vorteilen von YouTube für dein Marketing. 
Wenn du noch mehr Gründe brauchst, weiss ich auch nicht 😉 


Wenn du deinen YouTubeKanal einrichten oder auf Vordermann bringen willst und deine Videos auf YouTube besser findbar machen willst … dann hätte ich einen passenden Workshop für dich:
YouTube Kanal einrichten Video SEO Workshop

2 Kommentare zu “Wozu Du einen YouTubeKanal erstellen solltest? 7 gute Gründe.

  1. Ein wirklich guter Überblick, Frank!

    Zu #5 Webinare mit Youtube: Hier finde ich die technische Einrichtung ziemlich kompliziert. Aber vielleicht lag es auch an mir oder am Mondstand. 😉

    Einen Punkt, der für einen Youtube-Kanal bzw. generell Videos spricht, würde ich noch ergänzen: Durch Videos können sich Interessenten und potenzielle Kunden ein besseres Bild von uns machen. Können sie mit der Art wie wir sprechen/ gucken/ gestikulieren usw. etwas anfangen? Finden sie uns spontan sympatisch oder nicht?
    Natürlich ist ein Video keine direkte Präsenz, aber eine super Möglichkeit, ein plastischeres Bild von sich selbst zu zeigen.

    • Frank Katzer

      Danke Dir, Maria!
      Ja, Webinare mit YouTube & OBS sind im Moment noch etwas tricky … mein Bildschirm ist dann auch immer etwas unübersichtlich.
      Da wird sich sicher noch einiges tun bzgl. Softwaretools, die das erleichtern.
      Was Du noch als Ergänzung nennst sehe ich auch so. Ich merke das an meinen Videos extrem: Die Leute können vorher viel besser auswählen, als würden sie mich nur textlich kennen … das macht sehr viel aus. Vor allem arbeitet dein Video ja auch 24 Stunden am Tag für deine Präsenz. Da ist grandios!
      Viele Grüße!
      Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.