email-tipps online dienste

tool-tipp: erinnerungen für versendete emails – so rutscht ihnen nichts mehr durch

viele online tools sind sehr praktisch, neigen aber dazu, dass sie sich erstmal genauer damit befassen müssen – d.h. online irgendwo anmelden, einstellungen vornehmen, usw.

nicht so bei followupthen.com. mit followupthen können sie sich supersimpel und kostenlos an emails erinnern lassen, die sie versandt haben und in denen sie ihr gegenüber um eine reaktion gebeten haben.
nichts ist schneller vergessen als der gesendet-ordner.
mit followupthen und etwas vertrauen, passiert das nicht mehr.

followupthen.com ist ein email-erinnerungsdienst, der ohne jede einrichtung/konfiguration auskommt.

direkt mal ausprobieren?
klicken sie auf diesen link: 1minute@followupthen.com schreiben sie irgendwas in die betreffzeile und schicken sie die email ab. in 1 minute bekommen sie diese email wieder als erinnerung von followupthen.com fertig.

konkretes beispiel
angenommen sie möchten ihrer texterin eine email senden, in welcher sie daran erinnert werden soll, die texte für die neue pressemitteilung fertigzustellen. das würde dann z.b. so aussehen:

followupthen

 

 

 

 

d.h. sie senden einfach eine blinde kopie (bcc:) dieser email an den followupthen-dienst. hier habe ich mit „3days“ eine erinnerung in 3 tagen (also 72 stunden nach versand) eingerichtet. sie bekommen dann nach 3 tagen diese komplette email, samt folgender einstellungsmöglichkeiten wieder zugesandt:

 

 

 

 

d.h. sie können, sofern sie die erinnerung erneut verschieben möchten, direkt in der erinnerungsmail z.b. auf 1d für 1day klicken und dann erhalten sie die erinnerung erneut in 24 stunden.

englischsprachiges erklärvideo zu followupthen:

 

wer soll die erinnerung bekommen?

  1. die gebräuchlichste erinnerungsform:
    sie setzen z.b. 2weeks@followupthen.com in den „bcc:“ ihres email-programms.
    so erhalten nur sie die erinnerung
  2. sie setzen z.b. 5days@followupthen.com in den „cc:“ ihres email-programms – so bekommen sie und ihr empfänger die erinnerung (allerdings nur auf englisch…)
  3. sie setzen z.b. 10hours@followupthen.com in das „to:“ oder „an:“ feld ihres email programms. so können nur sie sich an etwas bestimmtes in 10 stunden erinnern lassen…

 

praktisch: followupthen-email-adressen im adressbuch anlegen

mit der folgenden visitenkarten-datei (vcf) können sie direkt in ihrem email programm einen kontakt anlegen, bei dem viele der wichtigsten @followupthen.com email-adressen bereits anlegt sind:

>> download vcf-datei zum importieren ins adressbuch

 

statusabfrage zu den erinnerungen

senden sie einfach eine leere email an pending@followupthen.com, dann bekommen sie eine email mit einer übersicht über ausstehenden erinnerungen zurück. dort können sie dann einige erinnerungen vorzeitig ausschalten, wenn diese sich vorzeitig erledigt haben sollten (was erfahrungsgemäß selten der fall ist).

in der kostenpflichtigen premiumvariante können sie diese administrativen einstellungen einfacher über einen login-bereich vornehmen.

 

ausführliche (englischsprachige) anleitung zu den followupthen-email-funktionen

unter anderem gibt es auch noch eine „task“-funktion und wiederkehrende erinnerungen, die ich hier jetzt nicht ausführen werde, weil ich sie für seltener brauchbar halte.

wer sich dennoch einlesen will, findet hier eine gute anleitung:
www.followupthen.com/how

für $4,99 / monat gibt es auch noch eine premium-variante:
www.followupthen.com/upgrade

 

meine persönliche erfahrung mit dem dienst…

ich nutze diesen dienst nicht exzessiv – aber bei emails, die zeitkritisch sind, möchte ich followupthen.com nicht mehr missen. genial ist die einfachheit mit der sie den dienst in jedes email-programm integrieren können. kein anmelden – einfach loslegen!

 

alternativen zu followupthen.com

wenn sie die idee gut finden, ihnen der dienst aber nicht gefällt, gibt es natürlich auch noch eine menge alternativen. diese habe ich allerdings nicht getestet:

einen passenden deutschen anbieter habe ich hierzu nicht finden können 🙁

hinweis: denken sie immer daran, keine sensiblen daten an den o.g. dienst zu senden. gerade in größere firmen könnte das problematisch sein. da unsere geheimdienste aber bekanntermassen alles mitlesen, sehe ich hier für mich persönlich kein problem 😉

0 Kommentare zu “tool-tipp: erinnerungen für versendete emails – so rutscht ihnen nichts mehr durch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.