eigene website website planung

website-planung — 11 tipps zur optimalen vorbereitung auf ihr gespräch mit dem webdesigner

website erstgespräch mit webdesigner
mindmap zum erstgespräch mit dem webdesigner

so. sie planen also die umsetzung einer neuen website und treffen sich mit einem webdesigner, der ihnen darüber ein angebot erstellen soll.

um dieses erstgespräch möglichst effektiv zu gestalten, habe ich ihnen nachfolgend einige fragen aufgelistet. diese werden ihnen dabei helfen, die planung der neuen website schon im vorfeld in die richtige richtung zu lenken. der webdesigner muss eine vorstellung bekommen, worum es ihnen bei der neuen website geht. nur dann kann er ein gutes produkt für sie erstellen.

ich unterscheide hier mal nicht, ob sie bereits eine website haben oder dies ihre erste ist. viele fragen passen für beide ausgangslagen.

punkte zur vorbereitung auf das gespräch mit dem webdesigner:

  1. erklären sie dem webdesigner, was ihr unternehmen tut
  2. welchen zweck soll ihre website erfüllen?
  3. gilt es eine bestimmte leistung / ein bestimmtes produkt besonders herauszustellen?
  4. geben sie ihrem webdesigner eine liste von websites, die ihnen gefallen
  5. benötigen sie wirklich ein pflegesystem (cms / „content management system“)?
  6. soll ihre website vielleicht ggf. mehrsprachig werden?
  7. stellen sie sicher, dass eine besucherstatistik software die seitenaufrufe zukünftig auswerten kann
  8. soll es besondere funktionen auf ihrer website geben, die der webdesigner bei der kalkulation berücksichtigen muss?
  9. wie könnte die navigation ihrer website aussehen?
  10. wer erstellt die texte ihrer neuen website?
  11. gibt es bereits fotos für ihre website?

erklären sie dem webdesigner, was ihr unternehmen tut

wie bei der umsetzung eines firmenprospekts auch, werden bei der umsetzung einer website sehr grundsätzliche dinge wichtig über die sie sich möglichst im klaren sein sollten.

welchen zweck soll ihre website erfüllen?

mögliche zwecke sind:

  • einfache präsentation von produkten, leistungen und firma — was in vielen fällen auch vollkommen ausreicht
  • der besucher soll sich ihre produkte und dienste anschauen und dann anrufen, um sich von ihnen individuell beraten zu lassen
  • der besucher soll sich auf ihrer website informieren und dann einen kostenlosen katalog oder prospekt über ein online-formular anfordern (zur adress-generierung)
  • konkreter verkauf eines oder mehrerer produkte oder leistungen direkt über ihre website.
    erfordert es hier einen richtigen shop oder reicht ggf. auch ein einfacheres online-formular aus?

gilt es eine bestimmte leistung / ein bestimmtes produkt besonders herauszustellen?

überlegen sie sich, ob sie auf ihrer website an prominenter stelle immer ein wichtiges produkt anpreisen möchten, dass der besucher nicht erst in der navigation suchen und finden muss. besprechen sie mit dem webdesigner, ob dieses produkt vielleicht mit einem guided-tour-film oder einer animation besonders ins rampenlicht gerückt werden sollte.

geben sie ihrem webdesigner eine liste von websites, die ihnen gefallen

so weiss er gestalterisch, wo die reise hingehen soll. also z.b. eher ein zurückhaltendes klassisches design oder etwas abgefahrenes. natürlich ist damit nicht das kopieren eines website-designs gemeint.

kommentar: in meiner internetagentur hilft es ungemein, wenn ein kunde darlegt, welche websites ihm besonders gefallen – daraus lässt sich für mich viel besser ableiten, wie hoch der aufwand für das layout der website möglicherweise sein wird.

benötigen sie wirklich ein pflegesystem (cms / „content management system“)?

soll die website wirklich von ihnen pflegbar sein? haben sie hierzu die zeit und die personellen ressourcen? grundregel: wenn jede woche neue news und termine online gestellt werden müssen, ist ein pflegesystem sicher sinnvoll. bei änderungen, die alles halbe jahr umgesetzt werden, können sie sich die höheren kosten für ein pflegesystem sparen. nach einem halben jahr wissen sie auch nicht mehr, wie das pflegesystem zu bedienen ist. ein pflegesystem wird sie auch nie völlig unabhängig von der agentur machen – es gibt immer bereiche, die nicht über das pflegesystem änderbar sind.

soll ihre website vielleicht ggf. mehrsprachig werden?

wenn ja, wäre es wichtig, den webdesigner darauf anzusprechen, ob mehrsprachigkeit integrierbar ist, ohne dann die ganze website neu erstellen zu müssen.

stellen sie sicher, dass eine besucherstatistik software die seitenaufrufe zukünftig auswerten kann

fragen sie nach google-analytics-, piwik- oder etracker-statistiklösungen. 
was hier nicht ausreicht sind sog. serverstatistiken, d.h. die statistiken die bei dem internetpaket mit dabei sind (z.b. bei 1&1, strato, usw.).

soll es besondere funktionen auf ihrer website geben, die der webdesigner bei der kalkulation berücksichtigen muss?

z.b.

  • ausgefeilte angebots-anfrageformulare
  • produktdatenbank mit auswahlfilter
  • suchfunktion
  • produktgalerien
  • email-newsletter
  • online-kalkulator
  • produkt-video
  • eigener online-shop

vermitteln sie bitte auch hier möglichst konkret, was sie möchten und wie sie es möchten – nennen sie dazu am besten beispiele von anderen websites. vertrauen sie nicht darauf, dass ihr gegenüber intuitiv das gleiche bild im kopf hat, wie sie. die schlimmsten missverständnisse sind die, bei denen beide meinen, den anderen verstanden zu haben.

wie könnte die navigation ihrer website aussehen?

überlegen sie sich schon mal, wie die navigation ihrer website aussehen könnte und besprechen sie dies mit dem webdesigner. beispiel für eine klassische website-navigation:

  • home
  • unternehmen
    • historie
    • team
    • philosphie
  • produkte
    • produktgruppe a
    • produktgruppe b
    • produktgruppe …
  • service
  • kontakt

wer erstellt die texte ihrer neuen website?

werden die texte zu ihrer neuen website von ihnen oder einem ihrer mitarbeiter geliefert? oder ist es vielleicht doch besser einen texter mit dieser wichtigen aufgabe zu betrauen?

gibt es bereits fotos für ihre website?

zeigen sie dem webdesigner hier eine auswahl der zur verfügung stehenden fotos so kann er entscheiden, ob er damit arbeiten kann oder ob sie einen fotografen engagieren sollten. in allergrößter not reichen auch fotos aus online foto-katalogen… (wie z.b. istockphoto oder fotolia)

 

und noch was:

eins nach dem anderen

nehmen sie sich nicht zu viel vor. die neue website ist schon mal ein guter meilenstein.

freunden sie sich mit dem gedanken an, die website nach einem halben jahr nochmal zu überarbeiten

einiges wird im eifer des gefechts bei der umsetzung einer website dann doch übersehen. oder sie wollen, dass das „ding nun endlich online geht“ und haben keine lust mehr, sich weiter damit zu befassen. das ist vollkommen ok. und auch sinnvoll. nach einem halben jahr sehen sie ihre website mit anderen augen und diverse änderungen sollten dann gebündelt mit dem webdesigner besprochen werden.

planen sie sich nicht zu tode!

nach einer zeit sollten sie die website einfach fertigstellen (lassen). der vorteil einer website ist ja nicht zuletzt, dass diese nicht in stein gemeisselt ist. sie können jederzeit nachträglich änderungen durchführen (lassen). mein tipp: nicht jede änderung einzeln an den webdesigner geben. bündeln sie ihre änderungswünsche. so sparen sie kosten und es entsteht kein durcheinander. 

liste mit 11 tipps als mindmap zum download

 

erstgespraech-webdesigner-mindmap-komplettansicht
download der liste als pdf

 

>> download
„11 tipps zur optimalen vorbereitung auf ihr gespräch mit dem webdesigner“ 

fallen ihnen weitere dinge ein, die sie besser vorher mit ihrem webdesigner hätten besprechen sollen?
ich freue mich auf ihre kommentare!

5 Kommentare zu “website-planung — 11 tipps zur optimalen vorbereitung auf ihr gespräch mit dem webdesigner

  1. Hallo Frank,
    eine sehr nützliche Checkliste. Da stecken Erfahrungen dahinter. So mancher Auftraggeber ist sich sicher manchmal gar nicht bewusst, dass da auch für ihn Arbeit hinter steckt. Nur bei guter Zuarbeit kann der WEB-Master auch etwas qualitativ hohes zaubern.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Martin

    • so ist es, martin. danke für deinen kommentar!
      das ding ist, dass so eine website den unternehmer dazu bringt, sich mit seiner positionierung auseinander zu setzen. da muss man dann nur schauen, dass der berg an aufgaben nicht dafür sorgt, dass die website verschleppt wird…

  2. Peter Deutzmann

    Hallo Frank,
    so, da bin ich schon wieder auf deiner Seite, aber erst mal wieder einen schönen guten Sonntag, aus UERDINGEN, wünsch ich dir!

    Habe mir gerade mal die 11 Punkte Liste „nur“ überpflogen, werde Sie mir mal in Ruhe durchlesen, habe sie mir auch in eine TXT Datei kopiert, kann man diesen TXT nicht als PDF, oder TXT runterladen?
    Mein Freund will das ich langsam mal anfange, mit seiner Seite, soll darin auch ein Pflegesystem einbauen, wird wahrscheinlich schwierig werden, oder!?
    Bisher immer noch SPITZE, deine Seite!
    Werde bei besonderen Fragen, die dir wahrscheinlich auch EXTRA Zeit kosten, dir diese dann aber auch vergüten, wie ich oder mein Freund es kann!!!

    Lieben Gruß noch, auch an die Gemeinde hier,
    Peter

  3. Hallo Frank,

    war heute zum ersten Mal auf deiner Seite und ich muss sagen, sie gefällt mir sehr.
    Leider scheitern viel zu viele Projekte an der fehlenden Kommunikation zwischen Kunde und Webdesigner…. tolle Tipps hast du da!

    LG Alex

    • hallo alex,
      danke für dein lob. ich denke gar nicht mal, dass die kommunikation immer was dafür kann.
      häufig hat doch jeder ein unterschiedliches bild von einem projekt im kopf und man denkt, man redet über das gleiche…
      sprache kann da nicht genug…
      liebe grüße!
      frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.